Verein GCA

Im Jahre 1910, es gab weder Radio noch Fernsehen, konnte Kultur nicht nur konsumiert werden. Damals gründeten einige Attiswilerinnen und Attiswiler den Gemischten Chor. Mit bis zu 40 Sängerinnen und Sängern erarbeitete man ein Repertoire, das alle Musiksparten mit einbezog. Heute gehören dazu die Volkslieder aus der Schweiz und dem Ausland, die Musicals, die Schlager, die leichte Klassik wie auch die Kirchenmusik und die Klassiker der Gesangliteratur. Sprachliche Barrieren kennt der Chor nicht, Musik verbindet ja bekanntlich die Völker!

Seit 1982 wird der Chor von Claudia Gygax-Vescovi geleitet. Zusammen mit einem aktiven Vorstand packt sie immer wieder neue Aufgaben an.

So entstand 1996 erstmals eine grosse Konzertgala. Vom Musical bis zum Opernchor – von Webber bis Verdi, ein tolles Programm begeisterte die AttiswilerInnen und die vielen ZuhörerInnen aus der weiteren und näheren Umgebung.

Eine weitere Herausforderung stellte das Singspiel „Himmelbett & Co.“  1997 dar. Für die musikalische Leitung wie auch für die Darsteller galt es, Mut aufzubringen und Neuland zu betreten. Das turbulente Theaterstück mit Musik und Sologesang löste bei den Akteuren und Zuschauern Begeisterung aus. Eine zweite GALA 1998 mit Werken aus der Pop-Sparte, dem Musical, der Operette und der Oper, das Theater im Theater „Spilet wyter“ 1999 mit der Liederfolge „Aquarelle“ von Timmermann, die Kriminalkomödie „Horror frei Haus“ mit den bekannten Liedern aus der Zeit der Comedian Harmonists waren die weiteren Produktionen des Gemischten Chor Attiswil.
Die weiteren Konzert- und Theaterproduktionen werden Ihnen auf der Seite "Tonkammer" vorgestellt.

Ein absoluter Höhepunkt war das Prädikat “vorzüglich/excellent”, das wir für unseren Vortrag am Eidgenössischen Gesangfest Wallis 2000 in Sion erhielten. Am Kantonalen Gesangfest in Wangen an der Aare 2003 konnten wir das hohe Niveau bestätigen und erhielten für unseren Vortrag erneut das Prädikat “vorzüglich”. Am 11. Juni 2005 dann bestätigte der Gemischte Chor am Solothurner Kantonalgesangfest zum dritten Mal mit dem Prädikat “vorzüglich”, dass er zu den besten Chören gehört. Wir sind stolz auf diese brillanten Leistungen, die wir mit viel Engagement und Encouragement durch unsere Dirigentin erbringen konnten.

Hören Sie eine kurze Sequenz vom Auftritt in Sion: „Ein kleiner grüner Kaktus steht draussen am Balkon!“ (mp3-Format 130 KB).


Jahresbericht

Jahresberichte   2017  2018